Neue Waldverordnung

  • Alle Tiere haben vor dem Nestbau eine Baugenehmigung einzuholen.
  • Schnecken ohne Häuser müssen sich in den ausgewiesenen FKK-Bereichen aufhalten oder sich entsprechend bedecken.
  • Frösche haben sich an die Lärmschutzrichtlinien und die Nachtruhe zu halten.
  • Zugvögel müssen einen gültigen Reisepass vorzeigen.
  • Für Weinbergschnecken gilt die 1-Promille-Grenze.
  • Kuckucke müssen Unterhalt zahlen.
  • Alle Tiere mit Stacheln benötigen einen Waffenschein.
  • Laubbäume müssen ihre abgefallenen Blätter in die nächstgelegene Biomülltonne entsorgen.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code